Zwölf mal frischer Nachwuchs

Mittwoch, 06.Juni.2018

v. l.: Musa Sabally, Leon M. Siewert, Sinan F. Kan, Fabian Müller, Sebastian Weitzel, Erik Köhler und Geschäftsführerin Doris König

Vergangene Woche unterzeichneten sechs Azubis ihren Berufsausbildungsvertrag mit dem Bauunternehmen Henning. Somit bildet das Unternehmen ab 1. August 2018, insgesamt 12 Azubis in den unterschiedlichsten Gewerken, vom Tief- bis Hochbau, vom Straßenbauer bis zum Zimmerer aus.

Anwesend waren neben der Geschäftsleitung, den Auszubildenden, den Eltern auch Frau Schie, Ausbildungsberaterin der HWK in Erfurt und Frau Dietrich, Kundenberaterin der AOK.

Dabei gibt es natürlich auch das Angebot der Stufenausbildung, d. h. einer vorerst zweijährigen Ausbildung. Stolz ist die Geschäftsführung, auf die Vielfalt der Ausbildungen und auf die angestiegene Zahl der Ausbildungsstellen.

Durchlaufen haben die jetzigen Auszubildenden eine mindestens einwöchige Praktikumszeit, um den Bauwind zu schnuppern und einen kleinen, kurzen Einblick in das Tätigkeitsfeld zu erlangen. Auch befürwortet und unterstützt das in Urbach ansässige Unternehmen, die Integration von Flüchtlingen und fördert und fordert die Zusammenarbeit z. B. mit dem ansässigen Sportverein. So kam es zu der Empfehlung von Herrn Harald Koch (Präsident TSV 03 Urbach), der den Fußballspieler der 1. Männermannschaft, Herrn Musa Sabally, auch ins Henning-Team brachte.

Die Geschäftsleitung, als auch alle Ausbilder der Gewerke werden nun die Auszubildenden begleiten und wünschen sich auch zukünftig Interesse an einer Ausbildung im Bauhandwerk!